Führungszeugnis aus Deutschland

(© Bundesamt für Justiz)

Personen, die im Ausland wohnen, können den Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses unmittelbar beim Bundesamt für Justiz stellen. Der Antrag kann entweder persönlich oder formlos per Post oder Telefax (nicht per E-Mail) gestellt werden.

Das Führungszeugnis kann auch über das Online-Portal des Bundesamtes für Justiz beantragt werden. Hierfür benötigen Sie den neuen elektronischen Personalausweis bzw. einen elektronischen Aufenthaltstitel und ein Kartenlesegerät.

Ansonsten kann die notwendige Identitätsbestätigung auch durch das Generalkonsulat durchgeführt werden. Bringen Sie bitte hierzu:

während der Öffnungszeiten (Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr) mit.

Bitte beachten Sie, dass beim Bundesamt für Justiz ebenfalls eine Gebühr in Höhe von 13,00 EUR fällig wird. Diese ist vor Übersendung des Antrages zu überweisen. Details finden Sie auf der zweiten Seite des Antragsformulars oder auf der Website des Bundesamtes unter: www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html

Das Führungszeugnis kann direkt an Ihre Adresse in Hongkong übersandt werden. Tragen Sie bitte hierzu LESERLICH Ihre Daten in den Kasten am Anfang des Formulars. Die Zusendung an Firmenadressen ist nicht möglich!

Führungszeugnis aus Deutschland