Einreise nach Hongkong

Zur Einreise in die Sonderverwaltungsregion (SVR) Hongkong und die SVR Macau brauchen Sie einen gültigen Reisepass. Bei Einreise erhalten deutsche Staatsangehörige ein Touristenvisum, das für 3 Monate gültig ist. Dieses Visum gilt aber nicht für Einreisen nach Festland-China. Zur Einreise in die VR China benötigen deutsche Staatsangehörige ein chinesisches Visum, das vor der Reise bei der Chinesischen Botschaft oder einem der Chinesischen Generalkonsulate in Deutschland beantragt werden muss.

Informationen erhalten Sie bei:

Visa Section of the Consular Department of the Commissioner's Office of China's Foreign Ministry in the Hong Kong SAR
http://www.fmcoprc.gov.hk/eng/ (auf Englisch)

Viele deutsche Touristen und Geschäftsleute reisen über Hongkong zu anderen Zielorten in Südostasien. Bitte beachten Sie, dass für die meisten dieser Länder Ihr Reisepass mindestens für 6 Monate länger als die geplante Reise gültig sein muss (z.B. die Philippinen, Thailand, Malaysia, Indonesien, Taiwan). Bitte erkundigen Sie sich bei den Einreisebehörden der jeweiligen Länder.

Informationen für deutsche Staatsangehörige in Hongkong

Einfachere Einreiseabfertigung in Hongkong, jetzt auch für Non-Permanent Residents

e-Channel:

Inhaber einer gültigen Smart Identity Card können seit dem 12. September 2006 den e-Channel Service nutzen.

Stempellose Ein- und Ausreise:

In den sonstigen Fällen stempeln die Hongkonger Behörden seit dem 12. September 2006 den Reisepass eines Non-Permanent Residents mit einer gültigen Aufenthaltserlaubnis nicht mehr bei Ein- und Ausreisen ab. Stattdessen wird in den Pass ein Informationsaufkleber eingeklebt. Diesen erhält man entweder bei der nächsten Einreise nach Hongkong, bei der nächsten Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung oder auf Antrag beim Immigration Department. Der Aufkleber informiert darüber, dass die Regelung nur für die Dauer einer gültigen Aufenthaltsgenehmigung gilt. Der Vorteil für Vielreisende besteht darin, dass nun endlich die Zeiten seitenlanger Sammlungen mit Hongkonger Stempel in Reisepässen vorbei ist.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Immigration Department:

Bitte beachten Sie bei Einreise nach Hongkong: Neue Freigrenzen für Tabakwaren ab 1. August 2010

Bitte beachten Sie, dass ab dem 1. August 2010 neue Freigrenzen für die zollfreie Einfuhr von Tabakwaren gelten. Jeder Einreisende über 18 Jahre darf für den persönlichen Gebrauch nur noch 

19 Zigaretten, oder 1 Zigarre, oder 25 g Tabak 

zollfrei einführen.

Reisende, die gegenüber einem Zollbeamten falsche bzw. unvollständige Angaben über zu verzollende Güter in ihrem Besitz machen, können strafrechtlich verfolgt werden.

Himmelsscheibe ist jetzt nationales Kulturgut

Illegaler Kulturguthandel bedroht das Kulturerbe der Menschheit

Die Illegale Ausfuhr von Kulturgütern beschädigt die kulturelle Identität und Integrität des Ursprungslandes. Fast alle Staaten machen daher die Ausfuhr von Antiquitäten von nationaler Bedeutung von einer Genehmigung abhängig oder verbieten sie mit zum Teil sehr hohen Strafen ganz. Dazu gehört auch die Bundesrepublik Deutschland. Der folgende Flyer zum illegalen Kulturguttransfer dient in erster Linie als Beitrag zum Awareness-Raising im Bereich illegaler Kulturguttransfer und richtet sich u. a. an Touristen, sowie Dienst- und Geschäftsreisende ins Ausland.

Einreise nach Hongkong

Familie am Flughafen

Sicher reisen - mit der App des Auswärtigen Amts

Samrtphones nebeneinander - Sicher Reisen-App

Die App des Auswärtigen Amts. Der Name ist Programm. Das Auswärtige Amt hat für Sie die nötigen Informationen für eine sichere und möglichst reibungslose Auslandsreise in einer Anwendung zusammengefasst.

App „Auswärtiges Amt – Auslandsvertretungen weltweit“ für alle gängigen mobilen Geräte

App Auswärtiges AMt

Eine interaktive und informative App der Vertretungen des Auswärtigen Amtes.