"Ich will Europa" - Initiative für ein starkes Europa

Ich will Europa - Eine Initiative der Engagierten Europäer Bild vergrößern (© Die Engagierten Europäer)

Die Initiative "Ich will Europa" hat es sich zum Ziel gesetzt, die Vorteile, die Erfolge und die Zukunft Europas in den Vordergrund zu rücken. "Ich will Europa" ist eine Initiative der Engagierten Europäer, hinter denen eine Gruppe von elf deutschen Stiftungen steht, die sich für ein starkes Europa einsetzen. Federführend sind die Stiftung Mercator und die Robert Bosch Stiftung. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck, viele Prominente unterstützen die Initiative.

Die Beteiligten sind der Überzeugung, dass Europa nicht auf die aktuelle Krise reduziert werden darf und wollen stattdessen die Errungenschaften Europas sichtbar machen - von der Wirtschafts- und Währungsunion, der Friedenssicherung, von der Kultur- und Bildungsförderung über Klima- und Verbraucherschutz bis hin zur Stärkung der Menschen- und Arbeitnehmerrechte. Die Bürger sollen dazu aufgefordert werden, sich damit auseinanderzusetzen, was Europa für sie bedeutet und welchen Nutzen ihnen das europäische Projekt bringt.


Viele Botschafter für Europa

Deshalb kommen bei "Ich will Europa" Menschen zu Wort, Bürger und Bürgerinnen und prominente Botschafter für Europa, darunter: Bundeskanzler a.D. Helmut Schmidt, Fussballer Philipp Lahm, der Musiker David Garrett und auch Außenminister Guido Westerwelle.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite der Inititative:

www.ich-will-europa.de

"Ich will Europa"

Fahne der Europäischen Union